Beim Auto verkaufen Schweiz müssen einige Regeln beachtet werden

Selbst wenn Ihr Fahrzeug Ihnen über Jahre hinweg treue Dienste geleistet hat, irgendwann muss es einfach ausgetauscht werden. Kein Auto hält ewig. Auch der andere Fall ist denkbar. Vielleicht möchten Sie sich verändern.

Die Technik schreitet immer weiter voran und somit haben neue Autos durchaus ihren Reiz. Doch wie können Sie Ihr Auto verkaufen Schweiz? Oftmals wird ein Privatverkauf angestrebt, aber dieser birgt einige Risiken.

Das private Auto verkaufen Schweiz sorgt häufig für Probleme

In der Theorie klingt es ganz leicht: Sie schalten eine Anzeige, finden einen geeigneten Käufer und schon ist Ihr Auto verkauft. Leider sieht die Praxis ganz anders aus. Es wird plötzlich der Preis gedrückt und Sie geraten unter Druck. Die potentiellen Käufer machen Sie auf vermeintliche Schwachstellen aufmerksam. Zudem sind Sie für den ordungsgemässen Zustand des Fahrzeugs verantwortlich.

Im Schadensfall werden Sie möglicherweise nach dem Verkauf in die Pflicht genommen. Lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen. Wenn Sie beim Auto verkaufen Schweiz auf Auto Tani setzen, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Sie erhalten zudem Ihr Geld sofort ausgezahlt. Was danach mit Ihrem Auto passiert? Es kann Ihnen vollkommen egal sein, denn Sie haben keine weiteren Verpflichtungen. Dieser Autoankauf funktioniert einfach.

Bereits der Ablauf überzeugt

Sie möchten beim Auto verkaufen Schweiz den einfachen Weg beschreiten? Dann melden Sie sich bei Auto Tani. So einfach kann der Gebrauchtwagenverkauf sein. Zunächst einmal setzen Sie sich mit einem fachkundigen Mitarbeiter von Auto Tani in Verbindung. Während des Gesprächs können Sie direkt einen Termin zur Begutachtung Ihres Fahrzeugs vereinbaren. Oftmals sind diese Terminvergaben auch kurzfristig möglich. Beim Termin selbst wird Ihr Auto für wenige Minuten unter die Lupe genommen. Im Anschluss erhalten Sie sofort ein Angebot.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, dann müssen Sie nicht lange auf Ihr Geld warten. Im Gegenteil, denn es wird direkt an Sie ausbezahlt. Sie gehen beim Auto verkaufen Schweiz keine weiteren Verpflichtungen ein und können das Geld gleich neu investieren. Zudem wissen Sie Ihr Fahrzeug in guten Händen. Es wird sicherlich an anderer Stelle seinen Dienst verrichten.

Wie kommen die fairen Preise zustande?

Eine faire Geschäftsabwicklung gehört beim Auto verkaufen Schweiz zur Philosophie von Auto Tani. Die Mitarbeiter des Unternehmens kennen sich bestens mit Fahrzeugen aller Art aus. So werden nicht nur die Stärken der jeweiligen Modelle hervorgehoben, Sie werden auch über die Schwächen aufgeklärt. Welches Fahrzeug lässt sich besonders gut verkaufen und bei welchen Modellen ist der Kundenkreis eher beschränkt? Beim Auto verkaufen Schweiz bestimmen viele Details den Preis. Als Laie kennen Sie wahrscheinlich nur die wenigsten Vor- und Nachteile.

Schon allein deshalb wird der Besuch eines Mitarbeiters bei Ihnen viele Fragen klären. Sie können Ihr Fahrzeug auch direkt zu Auto Tani bringen. So sind Sie beim Auto verkaufen Schweiz zeitlich flexibel. Wagen Sie die Veränderungen und setzen Sie beim Auto verkaufen Schweiz auf einen kompetenten Partner.

Der Kauf eines Autos ist neben dem Kauf von Immobilien eine der grössten Ausgaben. Nicht viele haben die Möglichkeit, ein Auto ohne Kilometerstand zu kaufen, aber nicht jeder wagt es, auf dem Gebrauchtwagenmarkt ein fehlerfreies Transportmittel zu finden. Dafür gibt es eine Erklärung, denn solche Marktangebote haben eine bestimmte Betriebsgeschichte und manchmal sogar versteckte Mängel.

Heute können diese Fahrzeuge sowohl direkt vom ehemaligen Eigentümer als auch von Autohändlern gekauft werden. Obwohl in der Regel ein finanzieller Faktor für die Auswahl solcher Fahrzeuge spricht, kann das Fehlen bestimmter Kenntnisse bei der Auswahl eines Gebrauchtwagens zu unerwünschten Folgen und ungeplanten Kosten führen. Ein Gebrauchtwagen ohne Mängel ist eine grosse Freude für den Käufer: Dank dieser Möglichkeit kann sich fast jeder ein Privatauto leisten. Hier haben wir die Grundregeln zusammengestellt, die beim Kauf eines Gebrauchtwagens zu beachten sind, um einen solchen Kauf mit dem grösstmöglichen Nutzen für Sie zu tätigen.

  1. Gehen Sie nicht alleine anschauen

Es wird empfohlen, eine zweite Person zur Besichtigung mitzunehmen – einen Freund, Kollegen oder Verwandten. Zwei Menschen sind immer besser als einer. Er kann die Situation von aussen beurteilen und Sie vor vorschnellen Entscheidungen bewahren.

  1. Enthüllen Sie die Tacho-Tricks

Solche Tricks sind in unserer Zeit ziemlich selten, wir empfehlen jedoch, dass Sie ihre Anwesenheit nicht vollständig ausschliessen. Sie können diese Tricks entdecken, wenn Sie wissen, wie die entsprechenden Zeichen zu interpretieren sind. Entspricht der gemeldete Kilometerstand dem Gesamteindruck des Fahrzeugs? Wenn es zu niedrig erscheint, schauen Sie in das Auto.

Wenn das Lenkrad, die Pedale und die Sitze stark abgenutzt sind und das Auto etwa 100.000 Kilometer auf dem Kilometerzähler hat, besteht Grund zu Zweifel. Es lohnt sich auch, in dem Auto nach alten Händleraufklebern zu suchen: Wenn Sie ein Autohaus anrufen, können Sie viele Informationen über die Geschichte des Autos erhalten. Ausserdem können Ölwechselzettel mit Laufleistung im Motorraum eine Manipulation des Kilometerzählers in einem Gebrauchtwagen anzeigen.

  1. Feststellung von Mängeln während der Wartung

Zerbrechliche oder ausgefranste Kabel oder Schläuche im Motorraum weisen auf eine schlechte Wartung hin. Wenn der Öl- und Wasserstand nicht korrekt ist, gibt es weitere Hinweise darauf, dass der Vorbesitzer wenig über die Wartung und Pflege des Fahrzeugs nachgedacht hat. Darüber hinaus kann ein zu niedriger Flüssigkeitsstand auch auf eine Motorstörung hinweisen. Und wenn Sie zu Beginn der Überprüfung feststellen, dass der Motor bereits aufgewärmt ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass man versucht, etwas vor Ihnen zu verbergen: Einige ungesunde Geräusche sind nur in einem kalten Zustand wahrnehmbar.

Es wird empfohlen, auf die Reifen zu achten, die auch viel über den Zustand des Autos aussagen können. Überprüfen Sie nicht nur die Profiltiefe auf Verschleiss: Das Reifenprofil sagt auch etwas über den Zustand des Fahrgestells aus. Wenn die inneren oder äusseren Schultern der Reifen besonders abgenutzt sind, ist die Fahrgestellgeometrie höchstwahrscheinlich falsch. Wenn die Profilblöcke über den gesamten Umfang ungleichmässig abgenutzt sind, deutet dies normalerweise auf defekte Radlager, Stossdämpfer oder Achsaufhängungen hin.

  1. Überprüfen Sie die eingereichten Dokumente sorgfältig

Wenn HU-Berichte, Werkstattrechnungen oder Scheckhefte fehlen, ist dies kein gutes Zeichen. Dies gilt auch dann, wenn kein vollständiges Dokumentenpaket verfügbar ist. Höchstwahrscheinlich wurde die Autopflege vernachlässigt.

Dies ist eine Checkliste der wichtigsten Punkte, die beim Kauf eines Gebrauchtwagens zu beachten sind. Vergessen Sie beim Kauf natürlich nicht die Probefahrt. Wenn Sie bei der Auswahl eines Gebrauchtwagens vorsichtig vorgehen, wird Ihr Fahrzeug Ihnen viele Jahre dienen und nur Freude bereiten.

Der Kauf eines Wohnwagens kann eine der besten Ideen in Ihrem Leben sein. Heute ist diese Art der Freizeitgestaltung auf der ganzen Welt sehr beliebt und dafür gibt es eine hervorragende Infrastruktur:

Wenn Sie eine lange Reise mit der ganzen Familie durch ganz Europa planen oder einfach nur in der Natur entspannen möchten, kann der Kauf eines Wohnwagens eine gute Investition sein. Diese Art des Transports ist sehr praktisch, da Sie weder zeitlich noch räumlich eingeschränkt sind.

Allerdings kann es sich nicht jeder leisten, einen neuen Wohnwagen zu kaufen. Daher entscheiden sich viele für den Kauf eines gebrauchten Wohnwagens. Wie kann man sich bei einem solchen Geschäft nicht irren? Kann man einen Wohnwagen gebraucht von guter Qualität zu einem erschwinglichen Preis kaufen?

Die folgende Checkliste und hilfreiche Tipps helfen Ihnen dabei, einen guten Kauf zu tätigen und Ihre Reisen zu genießen.

  1. 1 Probieren Sie zuerst verschiedene Optionen aus

Wenn Sie noch nie mit einem Wohnwagen gereist sind, ist es eine gute Idee, dieses Fahrzeug für ein paar Tage zu mieten. Lernen Sie es besser kennen und sehen Sie in der Tat, dass dieses Modell für Sie und Ihre Familie gut geeignet ist.

  1. 2 Bestimmen Sie die Anzahl der Personen

Dies ist nicht nur zum Zählen der Anzahl der Schlafplätze notwendig, sondern auch für die Stauräume und die Mindestgröße des Wohnwagens, die Sie benötigen, um sich wohl zu fühlen. Es ist schwer genug, sich bei Regenwetter mit 3 Kindern in einem winzigen Wohnwagen wohl zu fühlen. Und wenn Sie nur zu zweit reisen, kann sogar ein kleiner Wohnwagen ein gemütlicher Ort zum Schlafen und Kochen sein.

Viel hängt von der Aufteilung des Wohnwagens ab. Vielleicht möchten Sie ein Festbett oder eine runde Sitzgruppe zum Umbauen, ein Etagenbett oder noch besser Einzelbetten. Sie sollten sich für diese Fragen entscheiden, bevor Sie sich auf die Suche nach dem Wohnwagen machen.

  1. 3 Komfortstufe

Wenn einer Ihrer Freunde oder Familienmitglieder unbedingt eine Dusche braucht, um sich wohl zu fühlen, reicht die Toilette für einen anderen. Und jemand kann wiederum auf Beschwerden verzichten, selbst wenn er öffentliche sanitäre Einrichtungen nutzt. Gleiches gilt für Küche, Schränke, Wohnzimmer und Schlafbereich. Der Punkt ist, dass der freie Platz im Wohnwagen wertvoll ist. Jeder Quadratzentimeter, der für ein großes Badezimmer, einen geräumigen Kühlschrank oder ein Wohnzimmer benötigt wird, nimmt an anderer Stelle Platz ein.

  1. 4 Klima und Wetterbedingungen

Sie sind ein echter Sommertourist, der nur bei gutem Wetter reist. Oder möchten Sie im Winter eine große Reise unternehmen? Nicht jeder Wohnwagen eignet sich gleichermaßen für Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt oder Eis und Schnee. Einige von ihnen zum Beispiel fühlen sich aufgrund des Stahlrahmens und der dünnen Außenschale bei Gefriertemperaturen viel weniger wohl als die größeren isolierten Modelle.

  1. 5 Das Verhältnis Ihrer Wünsche zu Ihrem Budget

Ein Campingauto ist immer noch ein Luxusartikel, auch wenn er für engagierte Campingbegeisterte unverzichtbar erscheint. Sie sollten also wegen des Kaufs keine großen Schulden machen. Wenn Ihr Traumwagen nicht in Ihr Budget passt, fragen Sie sich besser: Was können Sie tun, um den Kauf eines gebrauchten Wohnwagens für Sie finanziell bequemer zu machen?

Das Aussehen ist ebenfalls von großer Bedeutung, da Ihr Kauf noch viele Jahre bei Ihnen sein wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Wohnwagen für Sie oder Ihre Familie geeignet ist, legen Sie Ihren Kauf einfach beiseite und erwägen Sie weitere Optionen. So fällt es Ihnen viel leichter, eine richtige Wahl zu treffen.

  1. Checkliste für den Kauf eines gebrauchten Wohnwagens

Praktisches Zubehör im Wohnwagen:

  1. Probefahrt

Schließlich wird empfohlen, eine Probefahrt zu machen. Es ist ratsam, den Wohnwagen in verschiedenen Modi zu testen. Fahren Sie zunächst langsam, vorzugsweise auf unebenen Oberflächen, und achten Sie auf die Federung. Machen Sie einige Umdrehungen und drehen Sie das Lenkrad vollständig.

Sie können jetzt den Schub überprüfen, indem Sie Gas geben. Es ist wichtig, eine steilere Straße den Hügel hinauf zu finden und zu sehen, wie  ihr Auto mit dem Wohnwagen darauf fährt. Vergessen Sie nicht, die Funktion der Hand- (Fuß-) Bremse zu überprüfen. Schalten Sie das Getriebe in verschiedene Modi und prüfen Sie den Rückwärtsgang. Es ist auch ratsam zu überprüfen, wie sich der Wohnwagen während der Fahrt mit hoher Geschwindigkeit verhält.

  1. Kauf eines gebrauchten Wohnwagens bei einer Privatperson oder einem Händler

Je nachdem, welche Option Sie wählen, ob Sie lieber bei einem Händler oder bei Einzelpersonen kaufen, haben Sie folgende Vor- oder Nachteile:

Nachdem Sie alle Informationen haben, die Sie benötigen, können Sie nach einem Wohnwagen für Sie oder Ihre Familie suchen. Wenn Sie die Regeln für die Auswahl eines gebrauchten Wohnwagens befolgen, wird Ihr neues Fahrzeug Ihnen noch viele Jahre dienen.